Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Fr 12. Dez 2014, 18:10 
Hallo zusammen,
ich nutze für die Kalibrierung meines Monitors die Software XRite i1 Profiler. Nun ist es so, dass bei der einfachen Bildbetrachtung in Windows die Bilder alle sehr dunkel aussehen. Ich habe bei der Erstellung eines Profils extra die Umgebungshelligkeit gesenkt, um eine Veränderung zu erkennen, hat aber nicht funktioniert. Wenn ich dagegen die Bilder z.B. in Photoshop öffne, sind sie ok. Ich bin mir nicht sicher ob das irgendwie mit dem Farbmanagement zusammenhängt, oder weil ich die Messung des Umgebungslichts mit angehakt habe. Auch das habe ich korrigiert, wieder ohne Veränderung. Dann habe ich mal die Software deinstalliert - auch keine Verbesserung. Irgendwann habe ich in der Farbverwaltung alle Profile deinstalliert und...siehe da - jetzt ist die Fotoanzeige in Windows korrekt. Das hilft mir nur nicht weiter, da ich ja meinen Monitor kalibrieren will. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende!
Wer kennt dieses Problem, bzw. wer hat einen Tip für mich?
Besten Dank
René


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 18:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 16:37
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Hallo Rene,

die Umgebungslichtmessung habe ich bei mir deaktiviert. Die braucht kein Mensch.
Ich empfehle grundsätzlich, die Retusche von Fotos immer in derselben Umgebung durchzuführen.
Man sollte also den Raum so herrichten, dass man kein starkes Fensterlicht hat, der Raum angenehm beleuchtet ist und man gut und blendfrei retuschieren kann.
Innerhalb dieser Umgebung macht man dann die Kalibrierung und lässt es dann so.
Sofern man nicht gerade retuschiert, kann man natürlich auch mal das Licht im Raum ändern. Aber beim Retuschieren würde ich es dann wieder auf den bei der Kalibrierung eingestellten Wert zurück stellen.

Warum Dein Profil nicht funktioniert kann ich nicht sagen.
Müsste ich mir mal live ansehen.

Probier mal folgende Vorgehensweise, vielleicht geht es dann:
1)
Zimmer lichttechnisch so herrichten, dass Du angenehm retuschieren kannst.

2)
Die Helligkeit am Monitor so einstellen, dass Du angenehm arbeiten kannst. Helligkeit dann so lassen und nicht mehr dran gehen.
Das Gleiche gilt für Sättigung und Kontrast, falls Du das am Monitor auch einstellen kannst.

3)
i1 Profiler Software im ERWEITERTEN MODUS starten und die Standardwerte setzen. Zum Bsp:
- Lichtart D65
- Leuchtdichte 120 oder 160 cd
- Kontrastverhältnis Nativ
- die Haken darunter (Flare Correct und Smart Control frei lassen)
- auf Seite 2 den Gamma-Wert auf 2,2 setzen
- auf Seite 3 das große Messfeld mit 462 Farben anwählen
- auf Seite 4 die automatische Monitorkontrolle (ADC) aktivieren (Haken setzen)
- Messung starten
- am Ende Profil benennen und speichern

Falls das alles immer noch nix bringt, kommste mal mit Computer und Monitor bei uns vorbei (Termin machen).

Gruß
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Mi 17. Dez 2014, 18:23 
Hallo Steffen,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich habe das Problem, dass das genutzte Zimmer sowohl Tageslicht, als auch künstliches Licht, hat. Ich müsste dann wohl das Tageslicht komplett aussperren und die künstliche Beleuchtung deutlich verstärken (habe bisher immer nur mit einer Halogenlampe gearbeitet).
Auf jeden Fall werde ich deine Tipps einmal ausprobieren und zusätzlich das Licht verbessern. Und wenn das alles nichts hilft, bringe ich wirklich mal meinen Rechner mit.

Viele Grüße
René


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Sa 20. Dez 2014, 16:23 
...und was ich aber vergessen habe zu fragen :( : Welche Lampen nehme ich dann am besten? LED? Halogen? Irgendwas anderes? Auch die Farbtemperatur spielt eine Rolle?

Gruß
René


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Di 23. Dez 2014, 05:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 16:37
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Also die Farbstimmung / Farbtemperatur Deiner Lampen spielt eigentlich nur bei der Betrachtung von gedruckten Fotos eine entscheidende Rolle. Hier benutzt man sogenannte Normlichtlampen.
Während der Retusche von Fotos betrachtest Du die Bilder ja auf einem hintergrundbeleuchteten Medium (Monitor), sodass die Lampe im Raum kaum eine Rolle spielt.
Sie sollte nur nicht so stark sein, dass sie blendet und das Monitorlicht überstrahlt.
Du musst beim Retuschieren nur darauf aufpassen, dass die Umgebungshelligkeit dezent ist und der Monitor anständig kalibriert ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Di 13. Jan 2015, 11:45 
Offline

Registriert: Di 13. Jan 2015, 11:37
Beiträge: 2
Hallo,

ich habe das gleiche Problem wie PhotoGraf oben geschildert hat. Nach der Monitorkalibrierung werden JPGs total dunkel und mit extrem hohem Kontrast angezeigt. In Photoshop dagegen werden die Farben richtig wiedergegeben. Ich habe den i1 Display Pro von X Rite benutzt.
Was war jetzt die Lösung bei deinem Problem?

Ich habe mal unsere IT gefragt und die meinte, dass ein Office Monitor gar nicht dafür ausgelegt ist ein echtes Farbprofil wieder zu geben und das Kalibrieren sinnlos ist. Meine Monitore sind gerade mal 6 Monate alt und von iiyama. Bei meiner Kollegin mit Dell Monitoren trat genau das gleiche Problem auf.

Habt ihr noch eine Idee, warum JPGs komisch aussehen aber es in Adobe Programmen gut aussieht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Do 15. Jan 2015, 21:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 16:37
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Frage an Euch beide:
Mit welchem Viewer / Programm schaut Ihr Euch die Bilder an (außerhalb von Photoshop)?
Mit Windows Viewer oder womit?
Bei Apple heißt das Teil "Vorschau", aber da dürfte es einwandfrei funktionieren.

Hintergrund der Frage:
Manche Vieler erwarten ein sRGB-Profil, wenn dieses nicht vorliegt, gibt es Probleme.
Dann müsste ein Profil installiert werden.
Photoshop erkennt automatisch das eingebettete Farbprofil des Fotos und dann passt alles.
Manche Viewer sind dazu aber zu blöde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalibrierung PC Monitor mit XRite
BeitragVerfasst: Mo 9. Feb 2015, 22:35 
Offline

Registriert: Mo 9. Feb 2015, 22:31
Beiträge: 1
Hallo,

an der Stelle kann ich helfen, da ich das Problem leider auch schon hatte.

Hier geht etwas mit den Farbprofilen schief. Das Problem lässt sich allerdings relativ leicht beheben, wenn man die ICC-Profilversion von Version 4 auf Version 2 umstellt.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
meble kuchenne warszawa opinie tanie meble kuchenne warszawa meble kuchenne warszawa ceny kuchnie warszawa tanio
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Skin by Lucas Kane meble kuchenne warszawa

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de